Beiträge

Valentinstag im wortreich

Am 14. Februar bekommt das wohl schönste Gefühl der Welt seinen Tag: Am Valentinstag wird weltweit der Tag der Liebe gefeiert. Anlässlich dieses Tages präsentiert die Wissens- und Erlebniswelt für Sprache und Kommunikation exklusive Mitmachstationen, die die BesucherInnen auf eine Reise durch die Sprache der Liebe im Dialekt führen. Diese Exponate werden vom 13. bis 18. Februar in der Erlebnisausstellung zu sehen sein. Zusätzlich dazu können sich die BesucherInnen am Valentinstag über einen Rabatt freuen.

Exklusive Mitmachstationen vom 13. bis 18. Februar

Gerade die Sprache, die als Kind gelernt wird, ist die Sprache, in der am besten seine Gefühle ausgedrückt werden können. Die Betonung und spezifischen Ausdrücke eines Dialekts können Emotionen vermitteln, die oft schwer in einer Standardsprache auszudrücken sind. Deshalb werden Dialekte gerne als Sprache der Gefühle bezeichnet. Wenn sich die BesucherInnen gemeinsam auf Entdeckungstour durch die interaktiven Stationen der Ausstellung begeben, können sie im Kapitel „Wir spielen und lieben mit Worten“ einige interaktive Stationen zum Thema „Liebesbotschaften im Dialekt“ erleben. Welcher Dialekt wirkt am besten bei Flirtsprüchen? In welcher Mundart klingen Liebeserklärungen am schönsten? Welche Schimpfworte helfen am schnellsten bei einem gebrochenen Herzen? Mitmachexponate zu diesen und weiteren spannenden Fragestellungen aus der Kombination von Dialekt und Liebe sind zu den regulären Öffnungszeiten der Wissens- und Erlebniswelt zu bestaunen und im Eintrittspreis enthalten.

Valentinstag „2 für 1“-Ticket

Am Valentinstag selbst können sich alle BesucherInnen des wortreich über das „2 zu 1“-Ticket freuen: Jeweils zwei BesucherInnen bezahlen nur den Preis für ein Tagesticket und erhalten den Eintritt für das jeweils günstigere Ticket gratis. Dabei ist es offengehalten, ob die Paare aus LebenspartnerInnen bestehen, oder ein Tag als Familie, mit dem besten Freund oder der besten Freundin verbracht wird.