Bald ist wieder Konfirmationszeit!

Das wortreich bietet Konfirmandengruppen die Möglichkeit, sich mit speziellen Erkundungsbögen zu drei unterschiedlichen Themenbereichen auf eine spannende Erkundungstour durch die Ausstellung zu begeben. Ein gemeinsames Gruppenerlebnis verspricht zudem der Video-Workshop, in dem Konfirmanden gemeinsam eine Sendung produzieren – zum Beispiel für den Vorstellungsgottesdienst.

Knifflige Erkundungsbögen

Der Erkundungsbogen Das Wort und die Bibel führt die Konfirmanden anhand spannender Geschichten aus dem meistverbreiteten Buch der Welt durch das wortreich. Von allgemein Wissenswertem über die Bibel bis hin zu biblischen Redewendungen festigen sie ihr Wissen und lernen Neues dazu. Wer hätte zum Beispiel geahnt, dass die Redewendung „ein Herz und eine Seele“ aus der Bibel stammt?

Ein weiterer Erkundungsbogen widmet sich dem Thema Gemeinschaft. Die Basis allen Miteinanders ist die Kommunikation. Wie es beim Kommunizieren zu Missverständnissen kommt, wie man einander besser versteht und sich in einer Gemeinschaft verbunden fühlt, erfahren die Konfirmanden durch das gemeinsame Lösen der Aufgaben selbst.

Neue Seiten an sich selbst zu entdecken und sich selbst bewusster wahrzunehmen, sind die Konfirmanden eingeladen mit dem Erkundungsbogen zum Thema Identität und die Taufe. Die eigene Wahrnehmung der Außenwelt, die Erkundung der Gefühlswelt und das eigene Wirken nach außen stehen im Mittelpunkt der Aufgaben. Dabei kommt auch die Kreativität, durch die wir uns selbst ausdrücken, nicht zu kurz.

Die Bögen können kostenlos hier heruntergeladen werden und der Eintritt pro Konfirmand beträgt 5,50€.

Konfirmanden auf Sendung

Im etwa 2,5 Stunden langen Videoworkshop für Konfirmanden bekommt die Gruppe die Möglichkeit, zu einem individuell vereinbarten Thema einen gemeinsamen Film zu produzieren. Ausgestattet mit Kamera, Mikrofon und Storyboard begeben sich die Kleingruppen in die Ausstellung, um – im wahrsten Sinne des Wortes – in Eigenregie Beiträge aufzunehmen, die später zu einem Film zusammengeschnitten werden. Dabei schlüpfen sie in die Rollen von Redakteur, Kameramann oder Darsteller und entdecken vielleicht ganz neue eigene Talente, wenn sie so Erlebnisse der Konfirmandenfreizeit, Themen aus dem Unterricht oder ihre eigene Persönlichkeit auf die Leinwand bringen. Pro Person kostet der Workshop 12,50€, der Eintritt für die Ausstellung ist inbegriffen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.