Libri.Campus 2015 im wortreich: Good Vibrations!

Zum 12. Mal ist in Bad Hersfeld der Libri.Campus gestartet – diesmal unter dem Thema: „Good Vibrations – Wie Faszination und Motivation die Kauflust steigern“. Insgesamt werden über 300 Buchhändler aus ganz Deutschland in Bad Hersfeld im wortreich erwartet.  

Magic Moments auf der Spur
Das Programm des Libri.Campus zielt diesmal auf einen umfassenden Optimierungsprozess, durch den sich die Buchhandlungen auf die dramatisch veränderten Seh-, Informations- und Kaufgewohnheiten ihrer Kunden einstellen können. Als Kronzeuge aus der Praxis berichtet Keynote-Sprecher Bernhard Bründl über die Konzepte und Methoden, mit denen das Unternehmen Intersport Bründl (Österreich) seine Kunden fasziniert. Mit wirtschaftlich außergewöhnlichem Erfolg: Bründl erzielt jährliche Wachstumsraten, die erheblich über den Branchenwerten liegen. Wesentliches Ziel der Bründl-Strategie: Den Kunden „Magic Moments“ zu vermitteln.

Transfer in die Buchhandelspraxis
Wie sich aus den Beispielen Konsequenzen für den Buchhandel ableiten lassen, ist Gegenstand von insgesamt sechs Workshops, die alle Teilnehmer durchlaufen. Hier geht es jeweils um Gestaltungsfelder, durch die ein Händler seine Wirkung vor Ort verbessern kann. Damit dies tatsächlich zu mehr Faszination, zur emotionalen Beglückung der Kunden führt, sei, so Arnd Roszinsky-Terjung und Andreas Meyer in ihrer Einführung, „ein Sprung nach vorn erforderlich. Zu viele Buchhändler treten banal, langweilig, humorlos auf – und auf diese Weise ist im digitalen Zeitalter kein Blumentopf mehr zu gewinnen.“ Positive Beispiele und Impulse zur Ideenfindung liefern in den Workshops zum Beispiel die Buchhändler Thomas Schmitz (Essen) und Hans-Christian Baumhof (Bergneustadt); weitere Workshops widmen sich dem Thema Markenbildung (Dr. Andreas Meyer) und Storytelling (Dorothea Winter).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.